Seite auswählen

Geprüfte Gesund­heits­news für alle!

Fakten und Informationen statt Insiderwissen, Verschwörungstheorien und Fakemeldungen.

Was ist MedWatch?

Fakenews und falsche Berichterstattung schüren nicht nur Hass und Misstrauen – sie können lebensbedrohliche Folgen haben: Wenn Meldungen über „Wundermittel“ im Netz gestreut werden, die angeblich gegen Diabetes, Infektionen oder Rheuma helfen, aber die bestellten Ampullen in Wirklichkeit nur Kochsalzlösung enthalten. Wenn Krebs-Therapien ohne Beweise für ihre Wirksamkeit in den sozialen Medien gefeiert werden. Wenn auf Twitter zu Piercing-Partys gegen Kopfschmerzen eingeladen wird oder Kindern ein ätzendes Chlordioxidgemisch verabreicht wird, weil in einer Elterngruppe stand, dies helfe gegen Autismus – dann sind Fakenews eine Gefahr für die Gesundheit.

Faktenchecker versuchen seit Monaten in Deutschland, sich falschen Meldungen in Politik und Gesellschaft entgegen zu stellen. Im Gesundheitsbereich fehlt ein solcher Check – bisher: Das Team von MedWatch scannt das Netz nach gefährlichen unseriösen Heilsversprechen und informiert die Öffentlichkeit.

Im Watchblog werden die Strippenzieher hinter den Angeboten recherchiert, die zuständigen Behörden werden um Stellungnahmen, der Fall bis zum Ende verfolgt. Die Ergebnisse der Recherchen sind auf diesen Seiten nachzulesen. Darüber hinaus werden auf MedWatch fortlaufend tagesaktuelle Artikel zur Gesundheitspolitik, Meldungen zu Presseberichterstattung sowie Serviceartikel angeboten.

Mehr folgt im Herbst 2017