Unsere Recherche„Wundermittel“ MMS

  1. Frau mit Corona-Maske sitzt am Flughafen. Foto: Anna Shvets, Pexels

    Nach MedWatch-Recherchen

    Amazon nimmt neues Kalcker-Buch wieder aus dem Programm

    Nicola Kuhrt

    Andreas Kalcker wirbt für Chlordioxid-Lösungen, diese helfen angeblich gegen chronische Krankheiten und nun auch gegen Corona. Das Gegenteil ist der Fall: Die Chlorverbindungen sind ätzend und damit gesundheitsgefährdend. Die Behörden in Argentinien ermitteln gegen Kalcker. Dennoch brachte er ein neues Buch auf den Markt. Nach einer MedWatch-Anfrage nimmt der Konzern es wegen Sicherheitsbedenken wieder aus dem Programm.

  2. oliver schwarz Stammtisch

    Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? Sie finden uns bei Twitter oder Facebook – oder abonnieren Sie unseren Newsletter.

    Newsletter abonnieren

  3. Kurz notiert

    Argentinien ermittelt weiterhin gegen Andreas Kalcker, die Schweiz enthält sich

    Nicola Kuhrt

    In Argentinien laufen die Ermittlungen gegen Andreas Kalcker. Er soll – auch über seine Website – das gesundheitsgefährliche Chlordioxid beworben und verkauft haben. Im Land kam es zu Todesfällen. Der gebürtige Wuppertaler lebt bereits seit einigen Jahre in der Schweiz, dort hat er keine Nachfragen zu befürchten. Kalcker selbst wirbt derweil lieber für sein neues Buch.

  4. oliver schwarz Stammtisch

    Um unabhängig recherchieren zu können, brauchen wir Ihre Hilfe.

    Unterstützen Sie jetzt unser Crowdfunding auf der Plattform Steady.