<

Während viele Wissenschaftsredaktionen schrumpfen, rüsten wir auf! Aus dem Team von MedWatch.de gründen Sigrid März und Martin Rücker ein Recherchekollektiv, das die Kernidee hinter dem gemeinnützigen Magazin in andere Redaktionen trägt: evidenzbasierten Qualitätsjournalismus – investigativ und mit thematischem Fokus auf verbraucherrelevanten Gesundheitsthemen.

Im Zentrum von MedWatch Reloaded steht dabei der Teamgedanke. Wir wollen für unsere Recherchen die fachlichen und methodischen Kompetenzen der zwei Gründer:innen und weiterer Redaktionsmitglieder von MedWatch zusammenpacken: Ein Thema wird stets von denjenigen umgesetzt, die am besten dafür geeignet sind. Ein Plus an Qualität, das nicht in der Nische verharren, sondern für reichweitenstarke Redaktionen offenstehen wird. Für sie wird MedWatch Reloaded der Ansprechpartner für (fast) alle Gesundheitsthemen: Ein Anruf genügt, um viele Kompetenzen auf einmal zu erreichen.


Wir wollen gut recherchierten und spannend erzählten, lebensnahen und evidenzbasierten Wissenschaftsjournalismus in Redaktionen bringen, denen dafür die Ressourcen fehlen.

Sigrid März und Martin Rücker

Die Gründer:innen

Frau, die lächelt

Sigrid März ist promovierte Zellbiologin und schreibt als freie Wissenschaftsjournalistin von Münster aus über Gesundheits- und Medizinthemen. Bei MedWatch.de fungierte sie zuletzt als Redaktionsleiterin. Außerdem ist sie als Dozentin unter anderem an der Hamburger Akademie für Publizistik tätig.

Mehr über Sigrid März.

Kontakt: kontakt@sigrid-maerz.de


Mann mit etwas längerem Haar und Bart.

Martin Rücker lebt als freier Investigativjournalist in Berlin. In früheren Stationen hat er unter anderem als Parlamentskorrespondent sowie als Geschäftsführer der Verbraucherorganisation foodwatch gearbeitet. 

Mehr über Martin Rücker.

Kontakt: mail@martinruecker.com


Gefördert wird MedWatch Reloaded vom WPK Innovationsfonds Wissenschaftsjournalismus.

Logo WPK Innovationsfonds Wissenschaftsjournalismus