<
Forschungspolitik

ForschungspolitikForschungspolitik Forschungspolitik sorgt und unterstützt weltweit Spitzenforschung mit Förder- und Forschungsprogrammen. So hat die EU die European Research Area gegründet, eine Initiative zur Schaffung des Europäischen Forschungsraums. Grundlage von Forschungspolitik ist es Forschungsfreiheit zu sichern und passende Rahmenbedingungen zu schaffen. Der Staat darf den Wissenschaftler*innen keine Forschungsinhalte vorschreiben, jedoch dürfen gesellschaftlich wichtige Themen an die entsprechenden Institute herangetragen werden. sorgt und unterstützt weltweit Spitzenforschung mit Förder- und Forschungsprogrammen. So hat die EUEU Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenbund aus 27 europäischen Ländern. Dazu zählen: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, die Slowakei, Slowenien, Spanien, die Tschechische Republik, Ungarn und Zypern. die European Research Area gegründet, eine Initiative zur Schaffung des Europäischen Forschungsraums. Grundlage von Forschungspolitik ist es Forschungsfreiheit zu sichern und passende Rahmenbedingungen zu schaffen. Der Staat darf den Wissenschaftler*innen keine Forschungsinhalte vorschreiben, jedoch dürfen gesellschaftlich wichtige Themen an die entsprechenden Institute herangetragen werden.